Jetzt mitmachen
und eine Reise nach Berlin gewinnen!

Was ist heute noch echt? Was hat heute noch Wert?
Was ist euch echt wertvoll?

Das wollen wir von euch wissen: beim AWO -Fotowettbewerb „Echt wertvoll“!

Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit – das sind die fünf Grundwerte der AWO. Setzt euch mit einem oder gleich allen auseinander – und zeigt uns in einem Foto, wie ihr einen oder alle fünf im Alltag versteht, erlebt oder euch wünscht.

Mitmachen können alle AWO -Freiwilligen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und im Bundesfreiwilligendienst (BFD). Gerne stellt euer Beitrag auch einen Bezug zu eurem Freiwilligendienst her: Zum Einsatzfeld, eurem Alltag oder Seminaren. Aufgabe ist es, sich mit den Grundwerten der AWO zu befassen, eine Idee von einem oder allen Grundwerten zu entwickeln und diese im Bild darzustellen.

Unser Verständnis dieser Werte findet ihr im ​AWO Grundsatzprogramm​.

Solidarität

Solidarität bedeutet, nicht nur seine eigenen Rechte und Pflichten zu erfüllen, sondern sich auch durch praktisches Handeln für andere einzusetzen. Wir können nur dann menschlich und in Frieden miteinander leben, wenn die Politik einen solidarischen Sozialstaat gestaltet und wenn auch wir anderen zur Seite stehen. Die Schicksale anderer sind uns nicht gleichgültig. Sie fordern uns auf, zu helfen. Wer in Not gerät, kann sich auf die Solidarität der Arbeiterwohlfahrt verlassen. Solidarität ist dann auch Stärke im Kampf um das Recht.

Toleranz

Toleranz bedeutet nicht nur, andere Denk- und Verhaltensweisen zu dulden, sondern sich dafür einzusetzen, dass alle Bürgerinnen und Bürger und besonders Minderheiten sich frei äußern können, in ihrer Religion und Weltanschauung nicht eingeschränkt werden und so leben können, wie sie es für angemessen halten. Toleranz endet dort, wo sie Gefahr läuft, missachtet und missbraucht zu werden. Solchen Gefahren stellt sich die Arbeiterwohlfahrt entgegen

Freiheit

Freiheit ist die Freiheit eines jeden, auch des Andersdenkenden. Freiheit bedeutet, frei zu sein von entwürdigenden Abhängigkeiten, von Not und Furcht. Freiheit bedeutet, die Möglichkeit zu haben individuelle Fähigkeiten zu entfalten und an der Entwicklung eines demokratischen, sozial gerechten Gemeinwesens mitzuwirken. Nur wer sich sozial gesichert weiß, kann die Chancen der Freiheit nutzen. 

Gleichheit

Freiheit gründet in der gleichen Würde aller Menschen. Sie verlangt gleiche Rechte vor dem Gesetz, gleiche Chancen, am politischen und sozialen Geschehen teilzunehmen, das Recht auf soziale Sicherung und die gesellschaftliche Gleichstellung von Frau und Mann. 

Gerechtigkeit

Gerechtigkeit fordert einen Ausgleich in der Verteilung von Arbeit und Einkommen, Eigentum und Macht, aber auch im Zugang zu Bildung, Ausbildung und Kultur.

Aber was bedeuten diese Werte für euch? Wie sehen sie in eurem Alltag aus? Was bedeutet es für euch, Gleichheit herzustellen, frei zu sein, ein gerechtes Leben zu führen, solidarisch zu handeln oder Toleranz zu üben? Wir freuen uns auf eure Beiträge.

Euer Beitrag beinhaltet:

  1. eine Bilddatei im Format .jpg oder .png (bestmögliche Auflösung, mind. 300 dpi und 1600 x 1200 Pixel)
  2. einen Ausstellungstitel zu eurem Bild
  3. eine Erläuterung zu Idee und Aussage eures Bildes im Format .doc
  4. alle erforderlichen Formulare aus dem Downloadbereich (s.u.)

Die Jury:

  • Wolfgang Stadler, Vorstandsvorsitzender des AWO Bundesverbandes
  • Susanne Rindt, Leiterin der Abteilung Verbandsangelegenheiten, Engagementförderung und Zukunft der Bürgergesellschaft beim AWO Bundesverband
  • Berit Gründler, Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation beim AWO Bundesverband
  • Klaus Theißen, Leiter der Abteilung Kinder, Jugend, Frauen, Familie beim AWO Bundesverband
  • Kevin Braun, ehemaliger Freiwilliger und Sprecher der Freiwilligen für LV Bayern des Jahrgangs 15/16
  • Junice Kremer, ehemalige Freiwillige und Sprecherin der Freiwilligen für LV Saarland des Jahrgangs 15/16

Zum Wettbewerb:

Während des Wettbewerbs werden im Blog Beiträge von Personen aus der AWO zu lesen sein. Sie berichten, was ihnen echt wertvoll ist. Den Anfang machen Kevin Braun und Junice Kremer.

Die Einsendefrist für alle Beiträge ist der 28.02.2017. ACHTUNG! Der Einsendeschluss wurde verlängert bis zum 31.03.2017

Danach sind alle Beiträge online zu sehen.
Die Gewinner werden durch die Jury prämiert.
Die Gewinner werden Ende März 2017 benachrichtigt und umgehend hier bekannt gegeben.
Der Preis für die Gewinner ist eine Reise nach Berlin während der AWO-Aktionswoche im Zeitraum vom 12. Mai - 21. Mai 2017.
Alle Beiträge werden zu einer Wanderausstellung der AWO -Grundwerte in den Freiwilligendiensten der AWO zusammengestellt.


Alle Infos und Formulare findet Ihr hier:

Eure Beiträge können mit allen erforderlichen Unterlagen bis zum 28.02.2016 per Mail eingereicht werden an info@awofreiwillich.de. Auch können alle Formulare gerne per Post an den Bundesverband gesendet werden. Wichtig: Sie müssen Eurem Beitrag durch den Titel zuzuordnen sein!!