Nach der Flucht

Das Projekt "Frida" kümmert sich um junge Frauen

Der AWO Kreisverband Jena-Weimar e.V. hat das Projekt "Frida" für Mädchen und junge Frauen zwischen 16 und 27 Jahren mit Migrationshintergrund ins Leben gerufen. Ein Jahr lang können sie zweimal im Monat Seminare, Workshops und Veranstaltungen besuchen, die ihnen die Integration erleichtern sollen. Die Themen orientieren sich an persönlichen Interessen und Bedarfen der Migrantinnen: Bildung, Gesundheit, das Leben in Deutschland oder Freizeitgestaltung. Jeder Monat widmet sich einem konkreten Thema, das zunächst theoretisch diskutiert und zum nächsten Treffen mit Exkursionen, Tanzveranstaltungen oder Kochabenden praktisch erweitert wird. Das Projekt wurde vom Innovationsfonds des AWO Landesverbandes Thüringen e.V. gefördert.
Teilen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Zurück zur Übersicht