Aktionswoche

Maientanz

Das AWO Seniorenzentrum in Idar-Oberstein hatte die Türen bereits am ersten Tag der Aktionswoche geöffnet. Der Bewohnerbeirat hatte eine weitere Tanzveranstaltung angeregt. So waren Angehörige und Gäste zum „Maientanz“ eingeladen. Bei einem gemütlichen Plausch im frühlingshaft dekorierten Speisesaal ließen sich alle zunächst Kaffee und Kuchen schmecken. Alleinunterhalter Robert Knümann stimmte die Bewohner musikalisch ein. Zur großen Überraschung aller Gäste gab es zwei Tanzvorstellungen der IKG Tanzgarden I und II. Mit viel Schwung, bunten und extravaganten Kostümen und Freude an der Darbietung führten die Kinder und Jugendlichen einen Puppentanz und einen Tanzmix vor. Die Zuschauer waren begeistert. Die Akteure, Betreuerin Monika Dahlheimer und Trainerin Vanessa Johnson wurden mit großem Applaus verabschiedet. Dann verwandelte sich der Speisesaal in ein Tanzcafé. Denn nach der Tanzvorstellung der IKG Tanzgarde war der Bann gebrochen und Robert Knümann lockte mit seiner Musik. Mit viel Lust und guter Laune tanzten Bewohner, Angehörige, ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter zu altbekannten Melodien. Da waren Rollstuhl und Rollator auch kein Hindernis. Viele erinnerten sich gerne und schwärmten mit strahlenden Augen von früheren ausgelassenen Tanzveranstaltungen. Sozialdienstleitung Silvia Kullmann, die durch das Programm führte, bedankte sich für das großartige Gelingen der Veranstaltung bei allen hautamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern.
Teilen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Zurück zur Übersicht